Olivenöl – gesund und aromatisch oder lebensgefährlich?

🙂 ACHTUNG! Speiseöle können Ihr „gesund abnehmen“ zu einem Gesundheitsrisiko werden lassen! 🙂

~~Schützen Sie Ihre Gesundheit und lesen Sie diesen Artikel!~~

 

Viele Deutsche schätzen das gesunde und aromatische Olivenöl aus südlichen Ländern zum „gesund abnehmen“.

Gerne zahlen die Verbraucher dafür auch oft mehr Geld, als für andere Speiseöle, die sie in den Supermärkten kaufen können. Die Frage die sich hier stellt lautet, ob sich das denn auch wirklich lohnt?

Stimmt die Qualität dieser Öle beim „gesund abnehmen“, sind die Angaben über den biologischen Anbau, Reinheit der Öle bei der Herstellung, wie auch Lagerung und Transport in den Angaben zu diesen Speiseölen wahr?

Kann sich der Verbraucher wirklich darauf verlassen? Fakt ist doch, wenn Sie „gesund abnehmen“ wollen, brauchen Sie auch verlässliche Lebensmittel, die Ihre Abnehmkur in allen Bereichen unterstützen.

Und wie sieht es mit Schad­stoffen aus? Sind die teuren Speiseöle wirklich besser als die preiswerten und was kann der Verbraucher für sein „gesund abnehmen“ bedenkenlos nutzen?

Ich werde versuchen Ihnen in diesem Blog einen allgemeinen Überblick zu geben, worauf Sie beim Kauf Ihres Speiseöls unbedingt achten müssen.

Ranzig, alt und sie stinken?

Wenn Sie die Beschreibungen auf den deutschen Speiseölen lesen, die Sie in den Supermärkten kaufen können, sind diese nach höchsten Standards hergestellt und gehören zur ersten Güteklasse, also für „gesund abnehmen“ bedenkenlos nutzbar?

Die EU-Oliven­ölver­ordnung stellt eine Reihe von scharfen Anforderungen an diese erste Güteklasse: So müssen „native Olivenöle extra“ Obergrenzen für viele chemische Vorgaben einhalten.

Sie müssen wie gesetzlich vorgeschrieben entsprechend exakt gekenn­zeichnet sein. Weiter dürfen solche Speiseöle nicht den kleinsten Fehler in Geruch und Geschmack haben, unverzichtbare Anforderung für „gesund abnehmen“.

Doch viele von unabhängigen Instituten geprüfte Produkte erfüllen diese Anforderungen überhaupt nicht. Sie schme­cken beispiels­weise oft ranzig oder modrig und müssten deshalb auf die nied­rigere Güteklasse „nativ“ runtergestuft werden.

Unabhängige Tests haben ergeben, dass in unseren Supermärkten immerhin 4 Speiseöle sehr gut abgeschnitten haben und „gesund abnehmen“ wird durch diese Olivenöle unterstützt.

Die Tester beschreiben sie zum Beispiel als „fast intensiv fruchtig“, „leicht bitter“, „deutlich scharf“ und „sehr gut ausgewogen“.

Jedes Olivenöl, das in der EU verkauft wird, muss eine Herkunfts­angabe tragen. Hieraus muss erkennbar sein, aus welchem Land das Speiseöl stammt. Es kann heißen „Olivenöl aus Marokko“ „Mischung von Oliven­ölen aus EU-Ländern“ oder auch „Mischung von Oliven­ölen aus Dritt­ländern“.

Die Olivenöl Verordnung schreibt aber nicht vor, dass die Herkunft im Labor über­prüft werden muss. Lebensmitteltester haben das für die Olivenöle im Test gemacht um Ihnen Sicherheit beim „gesund abnehmen“ zu geben!

Mit den derzeit verfügbaren Methoden lässt sich nur zu genau unterscheiden, aus welchem Land die Oliven eines Öls kommen. Bei Mischungen aus mehreren Ländern können die Anteile allerdings nicht geografisch zuge­ordnet werden.

Bei einigen getesteten Ölen stimmten die Angaben, beispielsweise „Herkunftsland Spanien“ nicht mit dem Inhalt überein.

Es werden hier anscheinend für die Produktion des Olivenöls auch Oliven aus anderen Herkunftsländern genutzt, ohne dies wie gesetzlich vorgeschrieben anzugeben.

Mineralöl, PAK, Pestizide, Weichmacher!

Die größte Überraschung war für die Tester wohl die Tatsache der Unreinheit der Olivenöle. Vom Anbau der Oliven bis zur Abfüllung in der Ölmühle – an vielen Stellen der Produktion kann es zur Belastung mit Fremdstoffen kommen.

In unserer technischen Welt, in der für viele Produktionsprozesse Maschinen eingesetzt werden, lässt sich das auch nicht ganz vermeiden.

Leider waren die Belastungen mit Mineralölen bei einigen Produkten um ein Vielfaches höher als zulässig und damit nicht für „gesund abnehmen“ geeignet.

Bereits die fett­reichen Oliven am Baum können fett­lösliche Schad­stoffe aus der Umwelt aufnehmen, das ist nicht zu verhindern.

Viele Olivenplantagen  stehen neben Hauptverkehrsstraßen.  Olivenbauern setzen Pflanzen­schutz­mittel ein und in den Ölmühlen dürfen Anlagen mit tech­nischen Ölen geschmiert werden. Für Ihr “gesund abnehmen” also ungeeignet

Die Tester haben die Olivenöle auf viele Schad­stoffe geprüft und kamen dabei zu kritischen Befunden. Viele Speiseöle dürften gar nicht am Markt verkauft werden, da die Belastung mit Mineralölen wie schon gesagt zu hoch ist.

Solche Öle können Ihr „gesund abnehmen“ zu einer lebensgefährlichen Aktion machen

Andere Speiseöle haben einen hohen Gehalt an Weichmachern und/oder einen zu hohen Pestizid­gehalt.

Dies ist übrigens nicht neu. Es wurden in Tests von 2014 und 2015 schon ähnlich überhöhte Grenzwerte gemessen. Schon damals galten viele öle für „gesund abnehmen“ als gefährlich.

Kein Anbieter im Test kenn­zeichnet sein Produkt korrekt!

Korrekte Angaben auf dem Olivenöl-Etikett sollen Verbraucher vor Täuschung schützen. Die EU-Oliven­ölver­ordnung schreibt genau vor, was auf den Etiketten anzugeben ist.

Tests von Olivenölen deutscher Anbieter ergaben, dass sich kaum ein Anbieter daran hält.
So können Sie nicht wissen, ob Sie für Ihr „gesund abnehmen“ ein ungefährliches Olivenöl einsetzen.

Pflicht ist beispiels­weise die Angabe von 3 Kriterien auf dem Hauptetikett.

  1. „Natives Olivenöl extra“,
  2. „erste Güteklasse – direkt aus Oliven ausschließ­lich mit mecha­nischen Verfahren gewonnen“,
  3. sowie eine Herkunfts­angabe.

In der EU-Oliven­ölver­ordnung ist festgelegt, wie der Geruch und der Geschmack zu beschreiben ist. Hierfür dürfen die Anbieter nur wenige Vokabeln wie „fruchtig“, „bitter“ und „scharf“ benutzen.

Darüber hinaus gehört der Hinweis, dass Olivenöl dunkel und kühl gelagert werden soll, auf jede Olivenöl Verpackung.

Olivenöl kann helfen Cholesterin­werte zu senken!

Auch wenn beim Olivenöl im Test vieles im Argen lag, Sie sollten dennoch nicht auf den Genuss und den Gebrauch dieser Öle verzichten!

Sie können es nutzen, um alle Sorten von Salaten damit zu veredeln. Sie können es zum  Braten, Frittieren und Backen nutzen.

Wer das richtige Olivenöl verzehrt, kann trotz der Mängel gesundheitlich profitieren und damit „gesund abnehmen“.

Forschungsergebnisse amerikanischer Universitäten zum „gesund abnehmen“ zeigen, dass Ihr Essen mit wenig Fleisch, viel Gemüse, Fisch, Nüssen und Olivenöl Ihrem Herz- und Kreislauf System gut tun kann.

Das liegt daran, dass Olivenöl zu mehr als zwei Dritteln aus Ölsäure besteht. Diese einfach ungesättigte Fett­säure kann helfen, wenn das Öl rein ist, das schlechte LDL-Cholesterin im Blut zu senken – aber nur, wenn sie gesättigte Nahrungs­fette ersetzt.

Also ist die Nachricht an Sie: Nutzen Sie auch weiter Olivenöle zum „gesund abnehmen“ in Ihrem Speiseplan. Sie sollten sich allerdings erkundigen, welche Olivenöle als gut und damit als unbedenklich gelten.

Lesen Sie dazu den Testbericht der Stiftung Warentest vom Februar 2016 und entscheiden dann selber, welche Öle Sie in Ihrer Küche einsetzen!

 

Ihr Günter Loewke

 


Hier ist mein Angebot an Sie, vielleicht Ihre letzte Chance nicht wieder ein Verlierer zu sein?

  • mit gesund abnehmen jede Woche mehr als 1 kg weniger
  • mit gesund abnehmen nie wieder ein Verlierer sein, ich bin stolz auf mich!
  • mit gesund abnehmen einen gesunden und attraktiven Körper haben!

Ich habe 3 Pakete die ich Ihnen anbieten kann. Meine Empfehlung beim gesund abnehmen ist das Coaching Programm, das Erfolgreichste unter den Abnehmprogrammen!

Damit helfe ich Ihnen in 8 Monaten zu Ihrem Traumgewicht, ich bin als Ihr Abnehmcoach da, wenn einmal beim gesund abnehmen etwas schief geht!

Auch wenn es das teuerste Programm ist, es ist auch das sicherste für Ihren Lebensweg. Bedenken Sie, teurer ist oft billiger! Wir gehen gemeinsam zum Traumziel Ihrer Wünsche. Gesund abnehmen ist dabei unverzichtbar für Sie!

Dieses Programm verändert Ihr Leben positiv, zögern Sie nicht, starten Sie noch heute!

Nach diesen 8 Monaten werden Sie nie wieder zunehmen – Sie können es einfach nicht. Sie werden nach dem gesund abnehmen Coaching Programm sicher und ohne Stress Ihr Traumgewicht dauerhaft behalten.

Wer Ihnen sagt, dass Sie in 2  oder 3 Wochen dauerhaft Ihr Gewicht reduzieren können sagt nicht die Wahrheit sondern lügt Ihnen ganz frech ins Gesicht.

Wenn Sie sich noch nicht im Klaren sind, wie Sie einsteigen wollen, schauen Sie sich mein Premium Paket zum gesund abnehmen an, dieses läuft über 21 Wochen.

Es ist Ihr Programm, bei dem Sie in 11 Wochen mehr als 10 kg abnehmen, garantiert. Danach haben Sie die Möglichkeit, weitere 10 Wochen Ihr Gewicht zu stabilisieren, ohne in den Jo-Jo-Effekt zu verfallen.

Wer danach ganz sicher sein will, kann auch bei gesund abnehmen noch für 3 Monate upgraden und an meinem Coaching Programm teilnehmen.

Oder starten Sie mit dem Basis Paket über 11 Wochen. Weniger geht nicht, weniger ist auch nutzlos und wird Ihnen beim gesund abnehmen keinen Erfolg bringen.

Der Turbo unter meinen Abnehm Programmen ist und bleibt allerdings das Premium Paket, damit haben Sie Ihr Traumgewicht sicher und dauerhaft erreicht!

Sie bekommen beste Kampagnen über viele Wochen, als Videos online geliefert, Abnehm Strategien und Bewegungsprogramme und was am Wichtigsten ist, wir arbeiten gemeinsam an Ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Sie lernen alte Glaubenssätze zu beseitigen und durch neue zu ersetzen, gesetzte Ziele auch zu erreichen und wissen was zu tun ist, wenn es mal hakt mit dem Abnehmen.

Wenn ich Sie jetzt neugierig gemacht habe, gut so.

Kommen Sie jetzt mit,

ich will Ihnen zeigen was in meinen 3 Paketen alles enthalten ist.

  1. Coaching Programm – das Erfolgreichste unter den Abnehmkuren
  2. Premium Programm – der Turbo unter den Abnehmkuren, erfolgreich und sicher
  3. Basis Programm – der Starter für Ihr gesund abnehmen

Optin

  • jede Woche mehr als 1 kg weniger!
  • nie wieder ein Verlierer sein, ich bin stolz auf mich!
  • einen attraktiven und gesunden Körper haben!

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.