Die unglaubliche Erkenntnis, dass Angst vor Missbrauch auch ein Grund für Ihr Übergewicht sein kann!

Übergewicht als Schutzmantel vor Missbrauch – ist das überhaupt möglich?


Als ich das erste mal davon hörte, wollte ich es kaum glauben, selbst erfahrene Therapeuten waren entsetzt!

 

Angst vor Missbrauch, C. Und dennoch kann es ein zentrales Thema beim gesund abnehmen sein und wir treffen Angst vor Missbrauch immer wieder im Zusammenhang mit Übergewicht an.

Wie aber ist nun der Zusammenhang zu sehen, zu erklären und besteht die Möglichkeit etwas dagegen zu tun? Zuerst einmal sollte geklärt werden, dass Missbrauch kein Thema für Mädchen oder Frauen ist, sondern ebenso Jungen und junge Männer betrifft.

Können Sie auch gesund abnehmen, wenn Sie dieses Thema ignorieren?

Wenn es Ihr Thema ist so lautet die klare Antwort nein!

Meist hat bei diesen Menschen ein Missbrauch schon in der Kindheit stattgefunden. Spätestens aber ist es in der Pubertät oder kurz danach geschehen.

Wer ein solches Erlebnis hinter sich hat, trägt dies meist als schweres Trauma für den Rest seines Lebens mit sich herum.

Viele betroffene Menschen beginnen sich als Schutz vor Missbrauch einen Schutzwall zuzulegen. Was da passiert, ist ein normaler Schutzmechanismus unseres Körpers.

Es hat sich ganz tief im Unterbewusstsein eingegraben, so dass sich diese Menschen vor einem erneuten Missbrauch schützen müssen. Essen ist hier ein guter Schutz, da dicke Menschen nicht attraktiv sind, oft gar nicht auffallen.

Die Angst vor weiterem Missbrauch ist so groß, dass diese Angst ein Leben lang anhalten kann. Solch traumatisierte Menschen können gar nicht gesund abnehmen, auch wenn Sie glauben es zu wollen. Mit dem Verlust von Gewicht verlieren sie auch ihren Schutzwall.

Selbst wenn die Gefahr von Missbrauch objektiv gesehen gar nicht mehr besteht, ist dieses Angstverhalten vorhanden und wird weitergelebt. Das Unterbewusstsein suggeriert immer wieder „Nicht gesund abnehmen“!

Dieser Schutzwall war sehr einfach in Form einer Fettschicht aufzubauen, also in Form von Übergewicht. Diese Fettpolster sind der Schutzmantel, der für Unattraktivität und Unansehnlichkeit sorgt. Gesund abnehmen würde bedeuten diesen Schutzmantel auszuziehen.

Den meisten Betroffenen ist diese Schutzmaßnahme überhaupt nicht bewusst, dies macht es aber umso effektiver. Die Effektivität liegt darin, dass das Unterbewusste perfekt darin ist, das Körpergewicht so zu steuern, dass die Unattraktivität dauerhaft erhalten bleibt.

Ihr Unterbewusstsein wird alles tun, um zu verhindern, dass Sie durch gesund abnehmen diese Unattraktivität verlieren.

Sobald sich bei ihnen in irgendeiner Form der Verdacht hegt, dass ihr Übergewicht mit einem Missbrauch in Zusammenhang stehen könnte, sollten Sie sofort professionelle Hilfe zur Bewältigung ihres Traumas suchen.

Ein solches Trauma können Sie nicht alleine lösen. Wenn Ihr Traumgewicht Ihr größter Wunsch ist und Sie sich diesen nur durch gesund abnehmen erfüllen können, ist es Ihre Pflicht etwas gegen Ihr Trauma zu tun!

Die Ängste, die durch Missbrauch entstanden sind, wir sprechen hier von Angst vor Missbrauch, gehen meistens so tief, dass Sie sie nicht alleine bewältigen können, daher können Sie auch nicht gesund abnehmen.

Die Angst vor Missbrauch zu beseitigen bedarf einer längeren psychotherapeutischen Behandlung.

Wenn Sie hier erste Erfolge erzielen und Ihr Therapeut sein ok gibt, dann ist es Zeit mit dem gesund abnehmen zu beginnen.

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Woche mit vielen neuen Erkenntnissen und sind Sie immer ehrlich zu sich selber, dann werden Sie Ihr Ziel gesund abnehmen ohne diät auch erreichen!

5.00 avg. rating (92% score) - 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.